Grundsätzliche Regeln zur Anwendung


Allgemein

Grundsätzlich sollte nur eine Person mit einem Reinigungsgerät arbeiten, die mit der Bedienung und den Gefahren des Gerätes vertraut ist.

 

Im privaten Bereich setzt dies das Lesen und Verstehen der Bedienungsanleitung voraus.

 

Im gewerblichen Bereich ist die Einweisung der Mitarbeiter nach den Vorschriften der Berufsgenossenschaften vorgeschrieben. Diese muss in regelmäßigen Abständen wiederholt und das Ergebnis schriftlich festgehalten werden.

Hochdruckreiniger


Die wichtigsten Punkte für einen Hochdruckreiniger sind

  • Eine stetige Wasserversorgung. Vor Anschluss des Gerätes messen Sie bitte mittels eines Eimers und einer Stoppuhr das Leistungsvermögen Ihrer Wasserversorgung, dieses sollte 15% über den Wasserbedarf Ihres Gerätes liegen.
  • Eine saubere Wasserversorgung gemäß Richtlinien des DVGW. Das Wasser soll frei von Schwebstoffen, Eisen oder Mangan sein. Verschmutztes Wasser zerstört die Dichtungen und Ventile der Pumpe, Eisen lässt die Heizschlange korrodieren. Genau wie zu hartes Wasser (Kalk) ist zu weiches Wasser (Regenwasser/ Osmosewasser) nicht gut für Ihr Gerät ist.
  • Bevor Sie den Wasserschlauch an das Gerät anschließen, lassen Sie diesen erst einmal kurz laufen. So spülen Sie eventuelle Fremdkörper aus dem Schlauch heraus.
  • Eingebaute Filter der Geräte in regelmäßigen Abständen kontrollieren und reinigen und bei Beschädigungen sofort erneuern.
  • Nur die Reinigungsmittel verwenden, die für die Hochdruckreinigung freigegeben sind. Falsche Reinigungsmittel können Ihr Gerät beschädigen.
  • Mischen Sie keine Reinigungsmittel! Reinigungsmittel verschiedener PH Werte vertragen sich nicht und können ausflocken und das ganze System verstopfen.
  • Eine ordnungsgemäße Stromversorgung. Bitte beachten Sie die maximalen Leitungslängen laut der Bedienungsanleitung und überschreiten Sie diese nicht. Sorgen Sie dafür, das das Gerät nur an Steckdosen angeschlossen wird, die ordnungsgemäß geerdet und mit einem Summenstromwandler (FI-Schutzschalter) ausgestattet sind. Bei Beschädigung des Netzkabel, das Gerät nicht in Betrieb nehmen!
  • Nur zugelassenes Zubehör verwenden, das in Bezug auf Druck und Temperatur den Gerätewerten entspricht oder übersteigt.
  • Den Brennstoff nur aus sauberen Kanistern und wasserfrei betanken. Wasser im Brennstoff führt zur Korrosion an der Pumpe und den Leitungen.

Staubsauger


Die wichtigsten Punkte für einen Staubsauger sind

  • Setzen Sie den Sauger nur Bestimmungsgemäß ein! Trockensauger nur zum Trockensaugen, Nasssauger nur zum Wassersaugen. Ein Haushalts- oder Bürosauger hat auf einer Baustelle nichts zu suchen.
  • Reinigen Sie die Filter nach jedem Einsatz des Saugers. So ist dieser immer Einsatz bereit.
  • Nutzen Sie die Filtertüten nur einmal, bitte nicht entleeren und wiederverwenden! Die Poren von gebrauchten Tüten sind bereits geschlossen, es droht beim Reißen der Filtertüte ein Motorschaden.
  • Verwenden Sie nur Filtertüten, die zur Nutzung in Ihrem Gerät zugelassen sind. Zu kleine Staubsaugertüten platzen bei Überfüllung und können somit die Saugturbine beschädigen.
  • Tauschen Sie die Staub- und Abluftfilter in regelmäßigen Abständen aus, nur so kann Ihr Sauger 100% Leistung erbringen.
  • Saugen Sie keine brennbaren und/oder explosiven Flüssigkeiten oder Stäube wenn der Sauger nicht dafür zugelassen ist! Es droht Gefahr für Leib und Leben!
  • Vergewissern Sie sich immer vor dem Saugen, was Sie aufsaugen wollen. Viele Stoffe sind krebserregend und/oder ätzend für die Lunge.
  • Sammeln Sie grobe Stücke, Nägel, Nadeln, Holzabbruch etc. vorher von Hand auf. Diese können den Saugschlauch verstopfen, was sich oft nur schwer beseitigen lässt.

Bodenreinigungsmaschinen


Die wichtigsten Punkte für eine Bodenreinigungsmaschine sind

  • Regelmäßige Reinigung des Gerätes. Entleeren Sie in regelmäßigen Abständen den Schmutz- und Frischwasserbehälter und spülen Sie diese nach Gebrauch aus. Dabei bitte auch die Saugschläuche und Sauglippen auf Beschädigungen prüfen.
  • Nur Reinigungsmittel verwenden, das auch zur Einsatz in Bodenreinigungsautomaten geeignet ist. Keine schäumenden Reinigungsmittel verwenden!
  • Nach Nutzung des Gerätes immer an die Ladestation anschließen. Die Batterien und das Ladegerät sind dafür ausgelegt.
  • Bürsten regelmäßig ausbauen, auf Verschleiß kontrollieren und eingewickelte Bänder aus Bürsten und Lager entfernen.
  • Batterien regelmäßig auf deren Zustand überprüfen. Wartungsfreie Batterien nicht öffnen! Bei wartungsarmen Batterien den Flüssigkeitsstand überprüfen und ergänzen.
  • Nach Nutzung den Arbeitskopf entlasten. Ist das nicht möglich die Bürsten ausbauen damit diese nicht durch das Maschinengewicht verbogen werden.

Kehrmaschinen


Die wichtigsten Punkte für eine Kehrmaschine sind

  • Nach Nutzung des Gerätes den Staubfilter abrütteln, diesen in regelmäßigen Abständen ausbauen, auf Beschädigungen prüfen und gründlich abbürsten. Je nach Nutzung des Gerätes den Hauptfilter im Jahresrhythmus erneuern.
  • Die Kehrwalze mindestens 1 x pro Monat ausbauen, auf Verschleiß kontrollieren und eingewickelte Bänder entfernen. Bürstenlager kontrollieren, Bänder entfernen.
  • Nach jeder Nutzung den Schmutzbehälter entleeren.
  • Bei Störung des Lenkvermögens oder Schwierigkeiten beim Bremsen - Maschine stehen lassen und gegen weitere Nutzung sichern. Danach umgehend den Kundendienst verständigen.

Kontakt


Sollten Sie eine Preisanfrage, technische Antwort oder eine persönliche Beratung wünschen, tragen Sie bitte Ihre Daten in das Kontaktormular ein. Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.


Telefonisch erreichbar:

 

Mo-Fr. 8.00-12.00 & 13.00-17.00 Uhr

Telefon:

+49 (0)4321-51697

Mail:

info@gluesing.net

Versand:

 

Wir versenden bundesweit klimaneutral per DHL . Schwere oder sperrige Sendungen erreichen  Sie per Spedition. Unsere Versandkosten finden Sie unter folgendem Link:  Versandkosten

Zahlung:

 

Sie haben derzeit folgende Zahlungsmöglichkeiten:

Paypal, Vorkassezahlung, Klarna (Sofort Überweisung)

 

Als öffenlicher Auftraggeben können Sie Ihre Ware bei Übersendung einer Bestellung im PDF Formal auf Rechnung erhalten.



Streitbelegungsverfahren

Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil. Das Gesetzes über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen fordert aber, dass wir Sie trotzdem auf eine für Sie zuständige Verbraucherschlichtungsstelle hinweisen:

 Alternative Streitbeilegung:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar unter https://ec.europa.eu/odr.

Sicherheitshinweise zur Reparatur

Mit dem Erwerb unserer Ersatzteile bestätigen Sie, das das Fachwissen zur Installation der jeweiligen Ersatzteile vorhanden ist und nur eine autorisierte Fachkraft die entsprechenden Arbeiten ausführt. Eine nicht fachgerecht ausgeführte Arbeit bedeutet Gefahr für Leib und Leben. Nach der Instandsetzung sind Geräte durch eine sachkundige Person auf Ihre Funktion und Sicherheit zu überprüfen! Das Ergebnis ist schriftlich festzuhalten. (siehe BGR 500 Kapitel 2.36)

Preisstellung

Wir sind ein Partner des Handels, Handwerk und Industrie (B2B) Dies ist auch an der Produktpalette zu sehen, die sich vorrangig an den gewerblichen Anwender wendet. Die im Warenkorb ausgewiesenen Preise sowie die Versandkosten verstehen sich deshalb zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Lieferung und Rückgabe

Sie erhalten unsere technischen Ersatzteile in einem  versiegelten durchsichtigen Behältnis. Bitte vergleichen Sie Ihr defektes Ersatzteil mit der verpackten bestellen Ware. Nach dem Öffen dieser Verpackung muss davon ausgegangen werden, das diese verbaut worden sind. Aufgrund dessen ist die Rücknahme ausgeschlossen. Bitte beachten Sie dies bevor Sie mit der Montage beginnen.


__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________